* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








Freitag bin ich Sugi mal wieder ohne Sattel trocken geritten, jawohl Ihr lest richtig! Ich glaube, Sugar machte einen zufriedenen Eindruck.

Und gestern kam dann die große Mutprobe.

Da es Freitag so stürmisch war und nur schüttete, war Sugar den ganzen Tag nicht auf dem Paddock. Um so aufgedrehter war er dann am Samstag, da bockte er sowohl auf dem Putzplatz als er angebunden war als auch in der Halle beim Führen. Also ablongiert und dann runter in die Halle zum Laufen lassen. Dementsprechend war er klemmig am Samstag morgen.

Habe relativ lange gebraucht ihn zu lösen, Torben hörte dann schon auf mit dem fotographieren, da sich seine Allergie bemerkbar machte, und plupp war Sugi locker. Dann kam eine Dame aus dem Stall mit ihrem Pferd vor dem Sugar sich immer "erschreckte" wenn es entgegenkam. Jedoch hatte sie auch ihr zweites Pferd als Handpferd dabei. Sugar guckte erst ein bissl verdutzt, ging aber ganz lässig weiter. Auch als die drei trabten und galloppierten. Dann kam das vierte Pferd in die Halle, 5 Jahre alt. Dieser war sehr sehr gut drauf, nur am prusten und tänseln und als die Dreiergruppe anfing zu galloppieren fing dieser an zu bocken. Sugar guckte nur, nach dem Motto: Naja, man kanns auch übertreiben und liefe lässig weiter. Die Reiterin fiel übrigens runter, aber alles kein Thema. Dann kam das fünfte Pferd in die Halle, man bedenke, unsere Halle ist nciht besonders groß, und wir verstärken trotzdem den Trab über die Diagonale genauso wie unsere Gallopparbeit.

Letzten Winter wäre das alles nicht möglich gewesen. Ich bin so stolz auf uns beide 

 

 

 

10.12.07 15:56


Also viel Neues gibt es eigentlich nicht zu berichten. Sugar wird langsam sehr sehr anhänglich und seine etwas anstrengende Umgangsphase lässt wieder nach....Ich denke, folgende Bilder sprechen Bände...



 

 

 

6.12.07 17:15


Heute sind wir nach sehr langer Zeit das erste Mal wieder unter das Solarium. Ute und ich hatten arge Bedenken, vorsichtshalber alle Türen verschlossen, und waren auf alles gefasst. ABER, Sugar lief wie eine 1 rückwärts unter das Solarium. Dann blieb er kurz auf halber Höhe stehen, Ute knubbelte an seiner Nase rum, ich drückte ihn an der Brust zurück und plupp stand er unter dem Solarium. Ich warf schnell den Euro rein und er zuckte nicht einmal beim Angehen des Lichtes

Außerdem haben wir mit der Doppellongenarbeit angefangen. Naja, meinerseits mehr angefangen als gearbeitet, da ich bis auf gestern noch nie einer Doppellonge begegnet war . Aber dank einer netten Stallkollegin denke ich, dass wir das beide bald schnell zusammen drauf haben. Vielleicht haben wir dann auch mehr Erfolg bei unserer Cavaletti-Arbeit ;-)

Sugar schabt quasi auch gar nicht mehr. Vor seiner Box steht er absolut cool, immer eines der Hinterbeine entlastet und meistens kurz vorm einschlafen. Auf dem anderen Putzplatz, wo er früher nur am zappeln war, steht er mittlerweile auch schon sehr gut, meint nur ab und an mit dem Huf betteln zu müssen. Aber das hält sich echt in Grenzen und ich denke, dass dies auch in den nächsten Wochen nachlässt.

Pferdeerziehung ist echt nicht einfach muss ich feststellen, vor allem, wenn so junge Pferde schon ein Muster drinnen haben. Aber er lernt und lernt und lernt....und ist ein absolut anderes Pferd vom Verhalten her im Gegensatz zu früher.....

Gruß Sugar und Sandra

 

 

 

 

 

 

 

8.11.07 23:18


Ganz verändert....

Sugar ist wie ausgewechselt. Beim Putzen bleibt er absolut ruhig stehen und entlastet total cool eins seiner Hinterbeine. Heute habe ich ihn auf dem Putzplatz fertig gemacht, auf dem er sonst nur hin- und hergelaufen ist. Nichts, rein gar nichts!

Im Gelände galloppiert, oft am langen Zügel im Schritt laufen lassen. Der Porsche der am Überholen war und Gas gab, jeder kennt die Geräusche, nichts. Ein ander mal der laute LKW, begleitet von einem komischen quietschen, nichts. Mega cool ;-) Sogar über einen Baumstamm ist er gesprungen, aus dem Stand heraus *gg*

Und selbst wenn er mal 5 oder 6 Tage hintereinander geritten wird, ist er am 6. bzw. 7. Tag noch immer 120-prozentig dabei.

Die Veränderungen sind ernorm.....

 

2.10.07 22:55


I belive I can fly....

Heute musste Sugar schwer schufften, trotz stickiger Reithalle....Anfangs war er stets abgelenkt (Pferde auf der Koppel driekt hinter der Halle, Hufgeklapper auf dem Hof, ein Rollerfahrer hatte wohl Langeweile und knatterte ständig an der Halle vorbei etc..).

ABER: er hat super geil mitgearbeitet. Am Ende wollte ich ihn nochmal locker galoppieren und...es war der hammer. Ich hatte das Gefühl jede Schwebephase in Zeitlupe zu spühren, irgendwie kann ich das gar nicht genau beschreiben. Er war am Ende dermaßen locker...Wow. Irgendwie wollte Sugar auch gar nicht mehr aufhören. Ich gehe mal davon aus, dass er recht zufrieden war.

Herr Hartmann? Ich denke, wir sind bestens für unsere erste Reitstunde nach der Pause vorbereitet

Sandra 

22.5.07 22:39


GB

Also das Gästebuch funktioniert wieder....
20.5.07 17:03


Sandra

Ich rall einfach nicht, was mit dem Gästebuch los ist. Ich hatte nichts geändert und es funktioniert nicht mehr. Der Link vom Anbieter hat sich auch nicht geändert etc. Werde hier über den Blog so lange ein Alternativ-GB freischalten.

Wie Ihr ja auf den Fotos sicherlich gut erkennen könnt, macht Sugar Fortschritte. Ich bin richtig stolz darauf, wie er mom läuft. Er arbeitet so klasse mit und es macht so eine große Freude ;-) Er versucht einen zwar ab und an zu veräppeln, aber es wäre ja sonst auch langweilig. Seit ca. 2 Wochen hat Sugar auch einen neuen Nachbarn, einen älteren Wallach. Die beiden scheinen sich zu verstehen, aber besonders mögen, wie mit Gustl, tun die beiden sich wohl nicht.

Manuela hat geschäftlich leider wieder sehr viel zu tun, aber es kommen sicherlich auch wieder lässigere Zeiten.

Herr Hartmann war jetzt drei Wochen im Urlaub und nächste Woche haben wir dann endlich wieder Unterricht. Bin ja mal gespannt, was sich wieder für Fehler eingeschlichten haben.

Gruß Sandra
18.5.07 01:19


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung